Open Menu
Menü
Open Menu
Weg zu uns
WZ Kliniken bei facebook Waldburg-Zeil Kliniken
KLINIKFINDER
Die Einrichtungen
in unserem
Klinikverbund:

HÄUFIGE FRAGEN

Was Sie zu unserer Station für Kinder und Jugendliche wissen möchten

In der Klinik für Pädiatrische Pneumologie und Allergologie an den Fachkliniken Wangen werden nach Einweisung durch den niedergelassenen Haus- oder Kinderarzt bzw. den ärztlichen Notdienst auch viele akute Erkrankungen behandelt, zum Beispiel Pseudokrupp,  
Bronchitis und Lungenentzündung.
Über 900 kleine Patienten finden an der Akutkinderklinik für Atemwegserkrankungen und Allergien der Waldburg-Zeil Fachkliniken Wangen jedes Jahr Unterstützung. Ärzte, Therapeuten, Pädagogen, Kinderkrankenschwestern und Pfleger sehen das Kind in all seinen Bedürfnissen. Die familäre, sehr persönliche Atmosphäre in unserem Haus, unsere Krankenhausschule und die pädagogische Betreuung tragen zudem bei, dass ein Stück Normalität für die Kinder und Jugendlichen im Alltag unseres Akuthauses bewahrt wird.   
  
 
Bitte melden Sie sich telefonisch an, bevor Sie zu uns kommen:   
  
 
Was machen Eltern in Wangen und Umgebung, wenn ihre Kinder plötzlich krank werden?   
  
Kinder und Jugendliche gehören zu einem in der Behandlung dieser Patientengruppe erfahrenen und qualifizierten Arzt! Deshalb sollte der erste Anruf immer bei dem Kinder- und Jugendarzt bzw. Hausarzt erfolgen, der das Kind zum Beispiel durch die Vorsorgeuntersuchungen kennt.   
  
 
An wen wende ich mich, wenn meine Kinderarztpraxis geschlossen hat?   
  
Aber Fieber, Infekte oder Unfälle passieren häufig dann, wenn die Praxis geschlossen hat oder der vertraute Arzt im Urlaub weilt. Für solche Fälle empfehle ich den Vertretungsarzt - und für Unfälle sollte die Nummer vom ärztlichen Notdienst oder Notarzt immer bereit liegen.   
  
 
Kennt sich ein Notarzt denn mit Kindern aus?   
  
Die Kollegen vom ärztlichen Notdienst sind auf jeden Fall schnell vor Ort und leisten eine gute Erstversorgung! Ansonsten gilt auch hier: Kinder sind keine kleinen Erwachsenen... Wenn kein Kinder- und Jugendarzt vor Ort zu erreichen ist, sind die nächsten größeren Kinderkliniken von Wangen aus gesehen in Memmingen, Friedrichshafen, Kempten und Ravensburg.   
  
 
Das ist aber nicht der nächste Weg – was machen z. B. Mütter oder Väter die gerne wohnortnah betreut werden wollen?   
  
Bei bestimmten plötzlichen Erkrankungen stehen wir bereit! Die Klinik für Pädiatrische Pneumologie und Allergologie versorgt rund um die Uhr entsprechende Notfälle nach Einweisung durch den Notarzt/ärztlichen Notdienst oder den Kinder- und Jugendarzt bzw. Hausarzt.   
  
 
Welche akuten Erkankungen werden auf der Station für Kinder und Jugendliche der Fachkliniken Wangen behandelt?   
  
Nichtintensivpflichtige Erkrankungen z. B.:  
  • Pseudokrupp  
  • Akute Bronchitis  
  • Lungenentzündung  
  • Asthmaanfall  
  • Unkomplizierter Fieberkrampf  
  • Unkomplizierte Gehirnerschütterung  
  • Akute Magen-Darm-Infektionen  
  • Akute allergische Reaktionen  
    z.B. auf Nahrungsmittel, Insektenstich  
  • Fremdkörperaspirationen
  
  
Sind dabei Grenzen gesetzt?   
  
Wir haben in Wangen keine spezielle Kinderintensivstation und keine Neu- und Frühgeborenenabteilung. Die Möglichkeit einer Akutaufnahme bei uns hängt von der jeweiligen Erkrankung ab. Der Armbruch gehört selbstverständlich in die Hände eines erfahrenen Chirurgen. Damit sind Eltern zum Beispiel im Wangener OSK Krankenhaus an der richtigen Adresse. Da wir keine Notfallambulanz haben, wägen für jedes Kind in Absprache mit dem einweisenden Arzt genau ab, ob die wohnortnahe Behandlung bei uns in Frage kommt oder ob es in schwierigen Fällen sicherer ist, eine benachbarte Kinderklinik mit der Möglichkeit einer spezialisierten Intensivstation zu empfehlen.   
  
Die Stärke unserer kleinen Akutklinik liegt in einer freundlichen und individuellen, nahezu familiären, Betreuung der kleinen und größeren Patienten und ihrer Eltern sowie in einer hoch spezialisierten Diagnostik und Behandlung von allergischen Erkrankungen, Neurodermitis oder Erkrankungen der Atemwege.   
  
 
Was können Eltern tun, um vorbeugend für solche Notfälle gerüstet zu sein?   
  
Die wichtigen Telefonnummern sollten immer griffbereit am Telefon liegen, damit im Ernstfall und bei Aufregung nicht lange im Telefonbuch gesucht werden muss. Für die eigene Sicherheit empfiehlt es sich, einen Erste-Hilfe-Kurs speziell für Kinder zu machen. Unserer Erfahrung nach fühlen sich junge Eltern dann plötzlichen Erkrankungen oder Unfällen besser gewachsen.   
  
Für weitere Informationen wenden Sie sich bitte an:   
  
Sekretariat Klinik für Pädiatrische Pneumologie und Allergologie  
Elisabeth Arnegger  
Telefon +49 (0) 7522 797-1624  
Telefax +49 (0) 7522 797-1119  
elisabeth.arnegger@wz-kliniken.de
Home   |   Weg zu uns   |   Häufige Fragen   |   FAQ Klinik für Kinder und Jugendliche
Fachkliniken Wangen

Postfach 1264
88228 Wangen/Allgäu

Telefon +49 (0) 7522 797-0
Fax +49 (0) 7522 797-1110

www.fachkliniken-wangen.de  
info@fachkliniken-wangen.de